High-End beim Oldtimer

Weil die Substanz dieser Norton-Single extrem schlecht war, haben wir uns entschieden, alles etwas zu „modernisieren“. Im Vordergrund stand Sicherheit, Zuverlässigkeit, Fahrspass und alles einer originalen Optik

 


Zuerst wurde in den alten Rahmen (16H) ein OHV-Motor von Norton eingepasst, der danach natürlich komplett überholt wurde. Das anfällige und schwer abzudichtende Original-Getriebe wurde durch ein neueres AMC-Getriebe ersetzt. Das heisst, das Getriebegehäuse wurde ausgefräst, die Hauptwelle gekürzt und ein neuer Primärkettenspanner angefertigt. Den inneren Primärkettenkasten haben wir neu aus Aluminium hergestellt. Beim Fahrwerk mussten wir die Gabel neu lagern, das heisst: Wellen mit Übermass einpassen. Die Radlager vorne und hinten wurden auf Din-Lager umgebaut. Neue Schutzbleche, Streben und ein neuer Benzintank wurde fällig. Weil die Elektrik im heutigen Strassenverkehr sehr wichtig ist und man auch bei Tage mit angeschaltetem Licht fahren sollte, war natürlich die alte 6 Volt Lucas Lichtmaschine keine Option. Diese Aufgabe übernimmt jetzt ein 12 Volt Alternator von Alton, welcher 200 Watt Spitzenleistung abgibt. Der Antrieb des Alternators erfolgt jetzt mittels einem wartungsfreien Zahnriemen. Zündmagnete waren gut, es gab ja bis dahin noch nichts besseres. Mit Hilfe von Elektronik kann man heute vielen Problemen, die von der Zündung kommen, aus dem Weg gehen. Bei einem guten Zündfunken springt der Motor viel besser an. Die Verbrennung ist effizienter. Die Zündung ist wartungsfrei, da kontaktlos und ausserdem frei programmierbar.

Das hier Beschriebene ist nur ein kleiner Teil, was so ein Umbau mit sich bringt und was heute auch möglich ist. Natürlich gibt es jetzt Puristen die sagen, so „neues Zeugs“ gehört nicht an einen Oldtimer. Ja… an jeden Oldtimer würden wir das ja auch nicht anbauen. Aber hier geht es um Sicherheit, Zuverlässigkeit und Spass am fahren.

 

Kleiner Einblick in die Ausgangsbasis unserer Restauration

Hier steht sie in voller Pracht und fährt wie sie ausschaut.